Freunde des Leonhardirittes Ichenhausen e.V.
Früher wurde der Leonhardiritt von einer losen Vereinigung von Pferdebesitzern geplant. Heute ist für die Organisation der 1997 begründete Verein „Freunde des Leonhardirittes Ichenhausen e.V.“ verantwortlich. Seit 2009 wird der Leonhardiritt durch die Freunde des Leonhardirittes Ichenhausen e.V. und die Stadt Ichenhausen veranstaltet.
Der 1. Vorsitzende Michael Meyer und der 2. Vorsitzende Remig Machauf sowie alle weiteren Mitglieder sind aus der Tradition ihrer Familien heraus mit dem Leonhardiritt verbunden. Mancher war früher selber Kutschenfahrer, Landwirt oder Hufschmied.
Die Freunde des Leonhardirittes stellen sich heute größtenteils aus Reitern und Kutschenfahrern aus Ichenhausen und Umgebung zusammen.
In den meisten anderen Gemeinden ist der Leonhardiritt eine städtische oder kirchliche Veranstaltung, in Ichenhausen wird diese Aufgabe vom Verein übernommen.
Die Einnahmen bezieht er aus dem Verkauf der Abzeichen an die Besucher. Außerdem ist man auf die Spenden von Firmen und Privatpersonen angewiesen um die Kosten zu decken.

Seit 1990 haben die Freunde des Leonhardiritts eine neue Standarte, die von Theo Krötzinger gestaltet wurde. Die Aufhängung wurde von Rudolf Schlecker erstellt.



Standarte Vorderseite



Standarte Rückseite